Kontakt  I  Impressum    Zur offiziellen Facebook Webseite        Bundesverband mittelständische Wirtschaft

Willkommen bei der MSM Ausbildungs- GmbH und Co. KG

MSM Ausbildungs- GmbH & Co. KG

Unser Erfolg entsteht durch überlegtes Handeln. Daher arbeiten wir nach dem PDCA-Prinzip, welches die zyklische Wiederholung von plan (planen), do (umsetzen), check (überprüfen/bewerten) und Act (handeln/anwenden) als Grundlage einer kontinuierlichen Verbesserung von Strukturen, Prozessen und Leistungen klar definiert. Unsere Ergebnisse aus den erbrachten Dienstleistungen münden in prozessoptimierende Maßnahmen, bei denen auch die unternehmens-, umwelt- und arbeitssicherheits- relevanten Aspekte berücksichtigt werden.

Wir legen Wert auf exzellente Qualität sowie auf Fachkompetenz und Kundenorientierung. Bei der Umsetzung von besonderen Kundenanforderungen zeigen wir Flexibilität und bieten Ihnen maßgeschneiderte Lösungen an.

Durch ein gelebtes Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO9001:2015, welche kontinuierlich weiterentwickelt werden, sichern wir den organisatorischen und institutionellen Rahmen für eine hohe Qualität unserer Dienstleistungen.

Unsere Kunden mit ihren spezifischen Bedürfnissen stehen stets im Mittelpunkt unseres Handelns.

STATISTIK DER ARBEITSAGENTUR


Beschäftigte im Wach- und Sicherheitsgewerbe nach Bundesländern 2015

KUNDENORIENTIERUNG

Sichergestellt durch kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einem hohen Dienstleistungsverständnis. Die MSM Ausbildungs- GmbH & Co. KG kommuniziert direkt, informiert die Kunden und erarbeitet mit ihnen gemeinsam gesamtwirtschaftlich sinnvolle Lösungen für Schulungs- und Weiterbildungsmaßnahmen.

KUNDENZUFRIEDENHEIT

Unsere Kenntnisse über die Anforderungen unserer Kunden und über die aktuelle Marktentwicklung bestimmen unser Handeln. Im Mittelpunkt unserer Geschäftsprozesse, Projekte und Aktivitäten steht immer der Kunde. Wir wissen, dass wir sowohl an unserem ethischen, gesellschaftlichen und ökologischen Verhalten als auch an der Qualität unserer Dienstleistungen gemessen werden. Wir streben daher nach höchster Kundenzufriedenheit, um unsere Kunden weiterhin als Kunden zu erhalten.

FÜHRUNGSVERANWORTUNG

Sichergestellt durch eine Geschäftsführung mit klarer Zuordnung von Verantwortlichkeiten, Kompetenzen, Aufgaben und Zielen. Führen mit Zielen bedeutet für die MSM Ausbildungs- GmbH & Co. KG auch die Festlegung und Kontrolle von ökologischen Gesamt- und Einzelzielen.

INDIVIDUELLE VERANTWORTUNG UND EINBINDUNG

Die Fähigkeiten und das Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind unser wertvollstes Gut. Wir erwarten von unseren Beschäftigten, dass sie unternehmerisch handeln, und respektieren ihre Eigenverantwortlichkeit. Wir legen viel Wert auf die Einbindung der betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unsere Vorhaben und Entscheidungsprozesse, um unsere gemeinsamen Ziele zuverlässig und verbindlich zu erreichen.

UMSETZUNGSVERANTWORTUNG

Unsere Umsetzungsverantwortung wird sichergestellt durch motivierte und geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf allen Unternehmensebenen. Verantwortung in der Umsetzung bedeutet vor allem Verantwortung gegenüber externen und internen Kunden und den Schulungsteilnehmern.

KOMPETENZ

Unsere Kompetenz wird sichergestellt durch regelmäßige Schulungen- und Weiterbildungsmaßnahmen der eigenen Mitarbeiten sowie die beauftragten, externen Mitarbeiter.

FLEXIBILITÄT

Die Flexibilität unseres Unternehmens wird sichergestellt durch einen angemessenen Personalbestand, den wirksamen und effizienten Einsatz von Ressourcen und durch eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den externen Dozenten.

VERTRAGSTREUE

Durch eine sorgfältige Auftrags- und Terminsteuerung und eine gezielte Objektkontrolle durch geschulte Mitarbeiter wird unsere Vertragstreue sichergestellt.

TRANSPARENZ

Unsere Verpflichtung zum offenen Umgang mit unseren Kunden, Beschäftigten, Lieferanten, Geschäftspartnern sowie anderen Organisationen und Institutionen macht uns transparent. Bei unserer internen sowie externen Kommunikation besitzt die Transparenz einen hohen Stellenwert.

MENSCHENRECHTE

Durch herausragende Leistungen sowohl bei unserer Geschäftsentwicklung als auch bei unserem ethischen Verhalten halten wir die Menschenrechte ein. Wir achten die Menschenrechte innerhalb unseres Einflussbereiches und führen unsere Geschäfte in einer Weise, die uns zu einem vorbildlichen Arbeitgeber und Auftragnehmer macht.

CHANCENGLEICHHEIT

Chancengleichheit ist ein wichtiger Bestandteil unserer Beschäftigungspolitik. Deshalb fördern wir Vielfalt und Toleranz mit dem Ziel, ein Höchstmaß an Produktivität, Kreativität und Effizienz zu erreichen. Maßstab für die Beurteilung der Beschäftigten sind ihre Fähigkeiten, ihre Leistung und ihr ethisches Verhalten. Wir diskriminieren niemanden aufgrund von Geschlecht, Rasse, Religion, Alter, Behinderung, sexueller Neigung, Herkunft oder sonstiger gesetzlich geschützter Merkmale und dulden diesbezüglich keine Diskriminierung. Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter sind aufgefordert, zu einer Atmosphäre respektvollen Miteinanders beizutragen, in der jegliche Art von persönlicher Belästigung ausgeschlossen wird. Dazu gehören Arbeitsplatzschikanen, unerwünschte sexuelle Annäherungen, unerwünschter Körperkontakt, unsittliche Angebote oder ein durch beleidigende Witze, Bemerkungen und Erniedrigungen beeinträchtigtes Arbeitsumfeld.

QUALITÄT

Unsere Verpflichtung zu Qualität ist von zentraler Bedeutung für unser Geschäft. Um höchste Qualitätsstandards zu erreichen, arbeiten wir ständig an der Verbesserung unserer Strukturen und Verfahren zum Wohl unserer Kunden. Wir sind nach der DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

UMWELT

Wir schonen die natürlichen Ressourcen, indem wir im Rahmen unseres Managementsystems Ziele setzen und deren Erreichung permanent überwachen. Es ist unser Ziel, Dienstleistungen so zu entwickeln und zu erbringen, dass die Belastung der Umwelt möglichst gering ist. Dazu gehört auch die Einsparung von Energie.

GESUNDHEITSSCHUTZ

Unsere Beschäftigten verdienen ein sicheres und gesundes Arbeitsumfeld. Wir legen deshalb größten Wert auf die Befolgung unserer Gesundheits- und Arbeitsschutzrichtlinien. Wir sind bestrebt, das körperliche und psychische Wohlbefinden unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern. Unsere Ziele sind niedrigere Krankheits- und Arbeitsunfallquoten. Wir betreiben Gesundheitsförderung als Schlüsselelement für eine nachhaltige Produktivität und Qualität unserer Dienstleistungen. Unsere Gesundheits- und Arbeitsschutzpolitik beinhaltet auch das Verbot von illegalen Drogen am Arbeitsplatz. Gewalt in jeglicher Form sowie Tätlichkeiten am Arbeitsplatz, einschließlich Bedrohungen und Einschüchterungen, sind in unserem Unternehmen verboten.

UNTERNEHMENSEIGENTUM

Die private Nutzung von Unternehmenseigentum, einschließlich Arbeitsleistungen, Hilfs- und Betriebsstoffen, Ausrüstungen und sonstigen Wirtschaftsgütern, ist, soweit nicht durch gesonderte Vereinbarungen ausdrücklich gestattet, untersagt. Jeder Beschäftigte ist für den Schutz und die sachgerechte Nutzung des Unternehmenseigentums verantwortlich. Geistiges Eigentum ist ein wertvolles Gut, das vor unbefugter Verwendung und Offenlegung zu schützen ist.

DIALOG MIT DEN GESCHÄFTSPARTNERN

Wir verpflichten uns zum Dialog und zur Partnerschaft mit unseren Geschäftspartnern. Wir teilen die Grundprinzipien für ethisch einwandfreies Verhalten, gesellschaftliches Engagement und umweltgerechtes Handeln mit unseren Lieferanten, Nachunternehmern und Beratern. Unsere Leitsätze werden wir unseren Geschäftspartnern vermitteln und sie dazu motivieren, ihrem Handeln dieselben Standards zugrunde zu legen.

FAIRER WETTBEWERB

Wir sind den Prinzipien der freien Marktwirtschaft und des fairen Wettbewerbs verpflichtet. Unser Geschäft betreiben wir ausschließlich nach dem Leistungsprinzip und auf der Grundlage des freien, ungehinderten Wettbewerbs.
Unsere externen Dozenten beauftragen wir nur nach sorgfältiger und gerechter Leistungsbeurteilung. Wir sind gesetzlich verpflichtet, geschäftliche Entscheidungen im besten Interesse des Unternehmens und unabhängig von Absprachen oder Übereinkommen mit Wettbewerbern zu treffen.

INTERESSIERTE PARTEIEN

Alle Prozesse unseres Unternehmens funktionieren so gut, dass unsere Dienstleistungen den Anforderungen der interessierten Parteien (z.B. Kunden) entsprechen oder diese noch übertreffen. Interessierte Parteien sind nicht nur unsere direkten Kunden, sondern zum Beispiel auch Endverbraucher, Lieferanten, Groß- und Einzelhändler, Nachbarn, Versicherer, Behörden, Eigentümer, Banken, Wettbewerber, sonstige Parteien entlang der Lieferkette und sogar unsere eigenen Mitarbeiter.

GESCHÄFTSGEHEIMNIS, DATENSCHUTZ / PRIVATSPHÄRE

Unsere Mitarbeiter dürfen Informationen, soweit sie der Öffentlichkeit nicht bereits bekannt sind, nicht zu ihrer persönlichen Bereicherung oder zum Nutzen Dritter preisgeben. Hierzu zählen technische Daten, Finanzdaten, Betriebsdaten, Kundeninformationen, Aktennotizen und sonstige Informationen, die sich auf das Geschäft und seine betrieblichen Aktivitäten und Zukunftspläne beziehen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben in Bezug auf personenbezogene Daten die einschlägigen Gesetze und betrieblichen Vorschriften, in Form von Datenschutzrichtlinien zu befolgen. Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten von natürlichen und juristischen Personen, darf nur auf Basis einer legitimierenden Grundlage in Übereinstimmung mit anwendbaren Gesetzen erfolgen.

GESELLSCHAFTLICHE BELANGE

Wir verpflichten uns zur Unterstützung der Gemeinschaften, in denen wir tätig sind, und sehen es als notwendig an, durch unser Know-how und unsere Kernkompetenzen zu deren Wohlergehen beizutragen. Respekt und Verständnis für die unterschiedlichen Kulturen und der sensible Umgang mit den wichtigsten Anliegen vor Ort sind für uns von größter Bedeutung, weil damit Vertrauen und Glaubwürdigkeit innerhalb unseres internationalen Umfelds aufgebaut werden. Wir sind uns bewusst, dass wir auch danach beurteilt werden, wie wir uns außerhalb unseres unmittelbaren Arbeitsumfeldes verhalten, und bitten deshalb unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die jeweilige Kultur zu respektieren und Verständnis für die Probleme der Gemeinschaften zu zeigen, in denen sie tätig sind.

Jens Murlowski
Leipzig, den 01.02.2016